Schröder Engineering Team GmbH
Lösungen im Bereich der Automatisierungstechnik

Dosenmischanlage mit 14 Kawasaki Robotern und S7 Steuerung.


Die Anlage besteht aus insgesamt 14 Kawasaki Robotern:


Die Steuerung des gesamten Automatisierungsprozesses übenimmt eine Siemens S7 Steuerung. Ein Übergeordetes PC-System kommuniziert mit der Steuerung über einen ausgiebigen Telegrammverkehr. Jeder Bewegungsauftrag, jede Koordinate, jede Rezeptzusammenstellung, jede Paletten- und Traybewegung wird über umfangreiche Telegramme zwischen SPS, Robotern und dem PC-System gesteuert.

Kawasaki Depalettierroboter:

Insgesamt 6 Paletten mit sortenreinen Dosen können über Palettenbahnen der Anlage zugeführt werden. 3 Depalettierroboter depalettieren je nach Rezeptvorwahl die gewünschten Dosen. Die Depalettiergenauigkeit erfolgt über ein Lasermessystem mit insgesamt 24 Lasern. Die Dosen werden vom Paptray getrennt. Die Dosen werden auf Bandern den Pickern zugeführt.

Kawasaki Picker:

7 Kawasaki Picker können je bis zu 4 Dosen pro Pickvorgang aufnehmen. Je nach Rezeptvorgabe können 1-4 Dosen auf ein laufendes Band abgesetzt werden. (conveyor tracking). Die neue Zusammenstellung der Dosen erfolgt im weiteren Verlauf durch insgesamt 7 Picker. Es werden so neue Mischungsverhältnisse für ein neues Tray zusammengestellt. Ein Pickvorgang (Aufnahme und Abgabe der Dosen dauert 1 Sekunde).

Kawasaki Packroboter:

Die 7 Picker haben auf dem laufenden Band ein neues Dosen-Mischungsverhältnis für ein Tray zusammengestellt. Am Ende des Bandes nehmen 2 Kawasaki Packroboter bei laufendem Bandbetrieb die jeweigen Formationen zu je 24 Dosen vom Band ab und stellen diese in ein leeres Papptray. Ein Packvorgang (Dosenentnahme und Abgabe ins Leertray) dauert ca. 2 Sekunden pro Packroboter.

Kawasaki Palettierroboter:

Die fertig befüllten Trays werden auf einer Förderstrecke, je nach Rezeptvorwahl vom PC-Leitsystem den 2 Palettierrobotern zugeführt. Von den Kawasaki Palettierrobotern werden unterschiedliche Palettensorten (je nach Rezeptvorwahl) palettiert.

Nach Palettierung der neu gemischten Dosen wird die komplette Palette in Folie gewickelt. Bei Halbcheppaletten wird eine Europalette als Trägerpalette im weiteren Verlauf integriert. Im weiteren Verlauf erfolgt eine Buchung über das Leitsystem mit Ettiketierung und Zielvorgabe für das Hochregallager.